Alle Bildrechte bei Brigitte Struif

ARMINIUS und THUSNELDA (die_Varusschlacht)

 

ARMINIUS und THUSNELDA (die_Varusschlacht)

DIE VARUSSCHLACHT:  
ARMINIUS  und  THUSNELDA

2009  .  Acryl auf Leinwand  .  je 70 x 50 cm

ARMINIUS, Cheruskerfürst in römischem Dienst,
schlug in der legendären „Schlacht im Teutoburger Wald“
das Heer von VARUS vernichtend.
Um seine Machtstellung zu festigen, entführte er
THUSNELDA, die bereits versprochene Tochter des
Romfreundlichen Cheruskerfürsten SEGESTES und
heiratete sie, was zu Spannungen zwischen den Familien
führte und in der Entführung der  Tochter durch den eigenen
Vater gipfelte. In Ravenna brachte sie ihren Sohn THUMELICUS
zur Welt. ARMINIUS erfuhr bittere Demütigung durch
Zurschaustellung von Frau und Sohn im Triumphzug in Rom.
Das Streben nach der germanischen Königswürde wurde sein
Schicksal, doch in der Geschichte wird er als „Befreier
Germaniens“ vom Imperium Romanum gefeiert.

Beide Bilder als Paar/zusammen € 500 (statt € 600).